Die Stadtteiloffensive Hiltrup hat zu Weihnachten eine Adventskalender-Aktion ins Leben gerufen. Der Wirtschaftsverbund Hiltrup e. V. als Initiator hat hierbei insgesamt 4.500 € eingenommen, die auf je drei Gewinner a 1.500 € aufgeteilt wurden. Insgesamt 35 Vereine haben einen Steckbrief eingereicht, die alle auf der Homepage der Stadtteiloffensive demnächst veröffentlicht werden (auf Facebook und Instagram stehen sie bereits).

Als der erste Verein (Gewinner) bekannt gemacht wurde, hieß es:

Der Verein hat 330 Mitglieder und wurde 1960 gegründet und es ist …. Der Akademische Ruder-Club zu Münster!

Unser Club ist auf der Homepage gelistet: Sportvereine | Hiltrup - größter Stadtteil in Münsters Süden (muenster-hiltrup.de)

Mehr zur Preisverleihung hier: https://youtu.be/JntiCoEuM5E

Wir freuen uns und danken dem Wirtschaftsverbund  und der Stadteiloffensive Hiltrup.

Die Vorbereitungen auf die Regattasaison laufen. Junioren und Senioren trainieren fleißig und mindestes ebenso fleißig geht es darum, den Akademischen Ruder-Club zukunftsfähig zu machen. Hier ein kleiner Überblick, verbunden mit einem Dank an all diejenigen, die vor und hinter den Kulissen sich hierfür stark engagieren.

Einen weiteren Schritt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit haben jetzt Stadtsportbund und Stadtwerke Münster getan. Der bereits seit Jahren bestehende Rahmenvertrag zwischen den beiden Partnern, der den Mitgliedsvereinen eine kostengünstige Stromversorgung sichert, wurde nun komplett auf zertifizierten Ökostrom umgestellt. Sage und schreibe 764 Tonnen CO2 sparen die Vereine und ihre 95.000 Mitglieder dank des Stroms aus erneuerbaren Energien ein, also rund acht Kilo pro Mitglied", freut sich der SSB-Vorsitzende Michael Schmitz über diesen Schritt, so die gemeinsame Presseerklärung.

Der Akademische Ruder-Club zu Münster nutzt diese Möglichkeit schon seit Jahren. Der Rudersport tut damit nicht nur etwas für die Gesundheit und Natur (wir bewegen uns ohne Motor, nur mit Muskelkraft und das noch lautlos), sondern auch für den Klimaschutz und für das Thema Nachhaltigkeit, das sich in vielen kleinen Feldern des Alltags beim Akademischen Ruder-Club zu Münster wiederfindet.

Jeder noch so kleine Schritt, ist ein Schritt in die richtige Richtung, so der ARC zu Münster.

Die Wasserstraßenüberwachung hat mitgeteilt, dass am Mittwoch den 16. Februar 2022, in der Alten Fahrt ein Schwergutumschlag stattfindet. Es kann zu Einschränkungen auf dem Wasser kommen und es ist erhöhte Vorsicht geboten.

Liebe Clubgemeinschaft,

die neue Corona-Schutzverordnung gilt vom 13. Januar bis zum 09. Februar und enthält unter anderem folgende Regelungen: