Liebe Ruderfamilie,

auch wir möchten uns für eure Disziplin, der Einhaltung der pandemiebedingen Einschränkungen und euer Verständnis bedanken.

Nach unserem Erkenntnisstand geht es allen Mitgliedern gut. Persönliche und telefonische Kontakte wurden anlassbezogen angepasst.

Die angebotene und organisierte Einkaufshilfe brauchte bislang niemand in Anspruch nehmen.

Die allgemeine Entwicklung ist positiv, doch, wie es die Bundeskanzlerin treffsicher beschrieben hat, höchst zerbrechlich.

Wer Zugang zum Bereich der Medizin hat, weiß, was derzeit geleistet wird und wie schrecklich die Folgen sind, wenn die Medizin ihre Grenzen erreicht hat.

Dennoch blicken wir nach vorne und versuchen eine angemessene, schrittweise und abgestimmte Lockerung der Beschränkungen zu erreichen.

Die beigefügten Anlagen bieten hier erste Ansätze, die natürlich erst durch die örtlich zuständige Behörde (Stadtverwaltung Münster als HVB) freigegeben werden müssen.

Mit Schreiben vom gestrigen Freitag, 17. April 2020 (Eingang hier: Heute, 06:46 Uhr) stellt der DRV (auszugsweise) fest:

Liebe Ruderfamilie,

soeben erhielten wir vom Deutschen Ruderverband die Mitteilung, dass alle DRV- und DRJ-Veranstaltungen bis zum 15. August 2020 abgesagt werden.

Näheres siehe Auszug unten.

Wir vom Vorstand wünschen euch dennoch ein frohes Osterfest, das diesmal sicher etwas anders ausfällt.

Für ein wenig Ablenkung sorgt der Blick in den Botanischen Garten via Internet unter https://www.uni-muenster.de/BotanischerGarten/besucher-info/index.html

Alle Bilder des Fotowettbewerbs könnt Ihr in der internen Galerie sehen

Liebe ARC-Familie, liebe Freunde
Montag erhielt ich eine Nachricht (Bild links) von meinem Namensvetter und heute las ich im Brief der Landespolizeipfarrer folgende Gedanken:

Wir wissen: Weder Hysterie noch Leichtfertigkeit helfen uns weiter.
Trotzdem „pendeln“ viele emotional:
zwischen Vorsicht und Entspannt-Sein,
zwischen dem Gefühl des Ausgeliefert-Seins und dem des Behütet-Seins.
Wir wünschen Ihnen bei all diesem „Pendeln“ und Suchen, getragen zu sein:
• von Menschen um Sie herum,
• von Ihrer Familie,
• von Freunden,
• von Kollegen und Kolleginnen,

von all ihrer – wenn auch zum Teil nur virtuellen – Unterstützung.

Liebe ARCler,
die zweite Rate der ARC-Shirts sind eingetroffen. Zur Vermeidung unnötiger Fahrten und Sozialkontakte werden diese zunächst im Bootshaus Hiltrup deponiert. Die Bestellungen/Reservierungen sind registriert, verfallen nicht.
Wir melden uns bei der nächsten Möglichkeit. Bitte nehmt die Lage ernst. Sie wird uns noch länger beschäftigen.
Sollte jemand, insbesondere von unseren älteren Clubmitgliedern, Versorgungsprobleme haben, bitte melden, wir werden versuchen, zu helfen.
Passt gut auf euch auf!
Udo