Viele Kinder nutzen die Sportmöglichkeiten der Stadt Münster und viele verabreden sich einfach so, fast täglich, zum Fußballspielen. Die wenigsten Kinder und Jugendlichen können jedoch von sich behaupten, schon einmal in einem Ruderboot gesessen zu haben. Der Akademische Ruder-Club (ARC) zu Münster hat auch in diesem Jahr im Rahmen des Osterferienprogrammes hierzu wieder die Möglichkeit angeboten.

Die Nachfrage war so groß, dass die Teilnehmerplätze schnell vergeben waren. Wegen der starken Nachfrage bietet der ARC zu Münster daher ein zusätzliches Schnupperrudern in den Sommerferien an.

Liebe ARCler,

fast durch Zufall ist es uns gelungen, einen Restposten von 40 ARC-Club-Capis zu erwerben.

Wir können sie zum einmaligen Vorteilspreis von 8 € abgeben. Das Material besteht aus Baumwolle und ist hochwertig bestickt.

Ideal auch als Schutz gegen den Eichenprozessionsspinner J, als Geschenk, Mitbringsel oder eigenem Bekenntnis zum Akademischen Ruder-Club zu Münster.

Bei Interesse bitte per mail bei mir melden.

Riemen- und Dollenbbruch

Udo

Die malerische Regattastrecke Allermöhe im Südosten von Hamburg war in diesem Jahr Austragungsort der 544. Hamburger Regatta, 106. Deutschen Großbootmeisterschaften, der 2. Offenen Deutschen Masters Meisterschaften und der 72. Deutschen Hochschulmeisterschaften im Rudern vom 28. bis 30 Juni 2019.

Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten sich die Ruderinnen und Ruderer in den unterschiedlichen Bootsgattungen durch die Vorläufe Hoffnungsläufe, Viertel- und Halbfinale kämpfen, um schließlich das Finale zu erreichen.

Helmut Volbert wurde am 9. Sept. 1955 geboren und verstarb plötzlich und unerwartet am 18. Juni 2019.

Noch am Samstag zuvor, hatte er, obwohl er nie Mitglied im ARC zu Münster war, beim Big Bootshaus geholfen und den Grünschnitt entfernt.

Helmut und das Bootshaus waren einfach untrennbar. Er war ein mit dem Haus verbundener Ruhepol.

Jeder in der Nachbarschaft kannte ihn.

Der Akademische Ruder-Club zu Münster hat sich nun unter Federführung von Harald Schnitker von Helmut Volbert verabschiedet.

Rund 45 Personen, darunter auch viel Nachbarn, waren gekommen um im Rahmen einer kleinen, aber stilvollen Feierstunde Helmut Adieu zu sagen.

VALE! VALETE! Lebe wohl! Lebt wohl!

Udo Weiss

In Ergänzung siehe hierzu den Bericht in den Westfälischen Nachrichten vom heutigen Tage

Glückwunsch Hans, du hast es wieder in die Zeitung geschafft (Foto bei der Bootstaufe Mobo)

Udo Weiss