Auch in diesem Jahr hat der Akademische Ruder-Club zu Münster in Kooperation mit dem RV Senden seinen Mitgliedern einen Obmannslehrgang angeboten. Insgesamt 15 Teilnehmer nutzten am vergangenen Wochenende die Chance, um sich rudertechnisch weiter zu qualifizieren.

Am 29.06.2017 trafen sich etwa 40 Mitglieder des ARC in Hiltrup, um darüber zu beraten, wo der ARC steht und wie er sich in Zukunft ausrichten soll.

Erste Ergebnisse wurden bereits von Birgit über den ARC-Verteiler an alle dort registrierten Mitglieder gesendet. Wenn Ihr nicht im Verteiler seid, aber Interesse an den bisherigen Ergebnisse habt, dann meldet Euch per mail bitte bei Birgit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Dabei fing alles gar nicht gut an: Bei der Ankunft in Brandenburg schüttete es wie aus Eimern, an Rudern war einfach gar nicht zu denken und damit konnten die Kinder nicht mal die Strecke kennenlernen, die sich von allen bisherigen Regattastrecken sehr unterscheidet: Eine riesige Tribüne, ein grosser (leider total windanfälliger) See, eine umgedrehte Fahrtordnung und sage und schreibe 1070 Kinder und über 300 Betreuer aus allen Bundesländern. Aufgeriggert wurde im Regen und alle waren froh, als sie endlich pitschnass die Turnhalle beziehen konnten, in denen sie für die nächsten drei Nächte schlafen sollten.

 

 

Mit den Ausbildern und Helfern sind in diesem Jahr 14 Schnuppis und 25 Ruderanfänger an den Standorten Hiltrup und Mauritz betreut und ausgebildet worden. Das gebührt einen besonderen Dank für den tollen Einsatz!

Stellvertretend haben drei von den Anfängern des Vorjahres ein Treffen ausgerichtet, da nicht nur ein schlichtes Dankeschön in ein Mail-Postfach geschickt, sondern es für diese klasse Vereinsarbeit etwas persönlicher sein sollte. Diese Form von Anerkennung mit dem Dankeschön-Treffen hat im letzten Jahr ihren Anfang genommen und soll sich als Tradition entwickeln. Ausgerichtet wird es von den Ruder-Anfängern des Vorjahres, die den Staffelstab an die nächsten Anfänger für die Ausrichtung des folgenden Treffens weitergeben.

Am letzten Wochenende fand in Werder/Potsdam die im Mastersbereich qualitativ bestbesetzte Regatta in Deutschland statt. Der ARC zu Münster war dort durch Heinz-Jürgen Stehr vertreten, der in 4 Bootsklassen an den Start ging.