Bei der zweiten Regatta der Kinder konnte sich Linus in seinem ersten Slalom im Mittelfeld platzieren und auch auf der 1000m Rennstrecke belegte er in seiner Abteilung den zweiten Platz. Tjorven und Bentja konnten ihre Rennen gewinnen. Ergebnisse findet Ihr hier

Liebe Ruderbegeisterte,

am 15. Juni 2019 bietet Raphael auf Grund der großen Nachfrage einen Obleutelehrgang für alle Interessierten an.

Dieser beinhaltet die DRV-Richtlinien und bildet in vielen Clubs - wie auch in unserem - die Voraussetzung, um das Kommando über ein Boot zu übernehmen oder alleine auf das Wasser gehen zu dürfen.

Der Lehrgang wird u.a. Themen behandeln wie Sicherheit im Rudersport, Boote steuern und führen, Begegnung mit dem Schiffsverkehr, Verkehrszeichen & -regeln, Notfälle etc. .

Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten findet ihr im Kalender.

Riemen- und Dollenbruch

Udo

Akademischer Ruder-Club zu Münster mit Junioren und Masters in Bremen dabei

Am Wochenende startete die 112. Große Bremer Ruderregatta mit 184 Rennen auf dem Werdersee. Mit dabei war natürlich der Akademische Ruder-Club (ARC) zu Münster.

Die Junioren wurden durch Joana Rodrigues, Kieran Holthues, Pascal Dominik und Christian Schwartze vertreten. Als Masters gingen Berthold Weitkemper und Klaus Tönnies aufs Wasser.

Am 01. Mai starteten die Kinder auf der Regatta in Oberhausen. Für Linus war es sein erstes Rennen und er fuhr es mit Bravour. Knapp nur verpasste er den Sieg in seiner Abteilung, insgesamt wurde er Dritter bei sieben Startern. Tjorven und Bentja konnten ihre Rennen gewinnen.

Fahrt in den Mai zum Ruderverein Senden

Rudervereine halten zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Als vor langer, langer Zeit die Maikäfer am Ruderverein Senden verschwunden waren, neigten alle ihre Häupter. Ein Mai ohne Maikäfer, so etwas kann doch gar nicht sein. Als 14 km entfernt, die Nachbarn vom Akademischen Ruder-Club (ARC) zu Münster dies mitbekamen, handelten sie spontan und entschlossen. Alle, die einen Ruderplatz ergattern konnten, sammelten Maikäfer, packten diese bei artgerechter Haltung in einen mit Frischlaub bestückten Karton und ruderten die Maikäfer über den Dortmund-Ems-Kanal zum Ruderverein Senden.