Der Akademische Ruder-Club war mit drei Booten, zwei Doppel-Zweier und einem Einer beim Landeswettbewerb der Kinder und Jugendlichen in Bochum-Witten vertreten. Beide Doppelzweier konnten sich für den Bundeswettbewerb qualifizieren.

Ein schöner Erfolg. Niklas Goldbeck und Felix Albrecht belegten einen zweiten Platz im Doppelzweier 13 und 14 Jahre in der Gesamtwertung und erreichten damit die Qualifizierung für den Bundewettbewerb am 07. bis 10. Juli 2022 in Bremen.

Auch Klaas Wienzek und Titus Terstegge haben sich in der Gesamtwertung im Doppelzweier 12 und 13 Jahre mit einem dritten Platz hierfür qualifiziert. Auf der Langstrecke hatten Klaas und Titus sogar einen ersten Platz erreicht.

Jan, bei der Schülerregatta noch sehr erfolgreich, belegte diesmal in der Gesamtwertung leider einen hinteren Platz.

Für den Akademischen Ruder-Club zu Münster ein schöner Erfolg. Von drei Booten konnten sich gleich zwei für den Bundeswettbewerb qualifizieren. 

Ein gutes Ergebnis für die jungen, ambitionierten Talente. Schade nur, dass sie auf Grund der Sommerferien den Termin in Bremen nicht wahrnehmen können. Dennoch ist dieses Ergebnis für sie ein schöner Motivationsschub.