Auch wenn viele Sportler das ganze Jahr über aufs Wasser gehen, versinnbildlicht das Anrudern stets den offiziellen Saisonstart. So auch beim Akademischen Ruder-Club (ARC) zu Münster, der nunmehr seine 58. Saison einläutete.

Der Vorstand des ARC zu Münster ist komplett und die Stimmung ist gut. Mit Zuversicht und Freude wurden die ersten Weichen gestellt.

 

Wie die WN heute berichten, hat der Hochschulsport Münster beim Wettkampf-Gesamtranking bundesweit unter 116 Hochschulen den dritten Platz nach München und Karlsruhe belegt. Bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften errangen die Sportler aus Münster im Vergleich Platz sechs.

Seit Februar stellt der Akademische Ruderclub zu Münster am Standort Hiltrup ein neues Trainerteam.

Hier eine Kurzvorstellung der neuen Trainer:

Wir freuen uns alle auf den baldigen Start der Regattasaison mit dem Höhepunkt der Deutschen Sprintmeisterschaften auf dem heimischen Aasee.

Die Kinder und die Junioren trainieren mit ihren neuen Trainern fleissig, um gute Ergebnisse zu erzielen. Ziel der Junioren ist es, sich möglichst für die Landes- und die Sprintmeisterschaften zu empfehlen. Bei den Kindern liegt der Schwerpunkt auf dem Landeswettbewerb mit der Qualifikation zum Bundeswettbewerb.

Hier findet Ihr die Regattaplanung der Kinder.

Hier findet Ihr die Regattaplanung der Junioren.

Wir wünschen viel Erfolg!!!