Ahoi,

2017 starten wir mit einem neuen ARC-Vorstand:

Der Vorstand des ARC zu Münster hat sich neu zusammengesetzt. Wir bedanken uns bei Silke Hülskötter (Kommunikation) und Hille Tiemann (Geschäftsführung), die zum 31.12.2016 aus dem Vorstand ausgeschieden sind.

"Ich taufe dich auf den Namen Trans Pani! Allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!"

Professionell taufte Julius Knüpfer aus der AG Rudern des Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasiums das neue Boots des ARC. Herr Schulte Wörmann dankte dem Förderverein der Schule, der sich mit 3000 Euro an der Anschaffung des Bootes beteiligt hatte.

Bei bestem Wetter und flachen Wasser fand am Sonntag, 18.09., unsere traditionelle Rund um die Insel, kurz Rudi, Regatta statt.

Ruderer vom RV Senden und RV Münster sowie viele ARC'ler waren der Einladung nach Hiltrup gefolgt.

Im lockeren sportlichen Wettkampf wurde die Strecke über gut 5 Kilometer in Angriff genommen. Die Tagebestzeit mit etwas über 21 Minuten wurde von Vanessa, Maike, Heinzi und Heiko im Doppelvierer aufgestellt. Somit hat der Streckenrekord von knapp unter 20 Minuten weiter bestand.

Einen Sieg konnte auch der Mädchen Vierer vom RV Senden mit nach Hause nehmen.

Selbstverständlich wurde auch wieder der Katamaran zu Wasser gelassen.

Eine tolle Veranstaltung. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern. Bis zum nächsten Jahr.

Vom 8. – 11. September fand in Kopenhagen die World Masters Ruder Regatta mit über 3.300 Meldungen aus der ganzen Welt unter der Beteiligung der ARC Ruderer Heinz-Jürgen Stehr und Stephan Klaus bei schönstem Wetter in Kopenhagen statt. Fast 50 Länder waren vertreten, unter anderem Argentinien, Australien, Neuseeland, USA, Südafrika und Japan.
Die internationalen Veranstaltungen sind hervorragend geeignet um neue Kontakte zu knüpfen und die nächsten Regatten oder die nächste Saison zu planen.

Gig-Doppelvierer+ auf dem Dortmund-Ems-Kanal

Am 1. Oktober 2016 bietet der ARC auf Grund der großen Nachfrage einen Obmannslehrgang für alle interessierten Mitglieder an.

Der Kurs wird von Raphael Weiss durchgeführt; er ist langjähriger Rennruderer und Mediziner.

Der Kurs beinhaltet die DRV-Richtlinien und bildet in vielen Clubs, wie auch in unserem, die Voraussetzung, das Kommando über ein Boot zu übernehmen oder alleine auf das Wasser gehen zu dürfen.

Der Lehrgang wird u.a. Themen behandeln wie Sicherheit im Rudersport, Boote steuern und führen, Begegnung mit dem Schiffsverkehr, Verkehrszeichen & -regeln, Notfälle etc.