Drei Ruderinnen an einem Boot am Wehr

Morgens um 10 ist die Ruderwelt am Baldeneysee noch in Ordnung …
… um danach immer besser zu werden!

Wir haben uns lange darauf gefreut: 2 Tage hintereinander eine Menge Kilometer auf freier See zu kloppen. Wer von uns Anfängern hatte vorher schon einmal die Gelegenheit, 24 km am Stück zu rudern? – Keiner.

Vom 29. bis 31.07. fand auf der Olympiaregattastrecke von 1972 in München-Oberschleißheim Europas größte Ruderregatta statt. Die Euro Masters Regatta mit über 3.000 Teilnehmern ist alle 2 Jahre ein Saisonhöhepunkt für die internationalen Mastersruderer ab 27 Jahren.

Auch der Akademische Ruder-Club zu Münster nimmt regelmäßig an dieser Veranstaltung teil. In diesem Jahr konnte der Club mit 2 Siegen und vielen weiteren Podestplatzierungen zurück an den Dortmund-Ems-Kanal kommen.

Wanderfahrt der Alt-Senioren auf der Dahme und den Seen bei Königs Wusterhausen
 11.-15. Juli 2016
von Wolfgang „Mozart“ Schubert und Michael Herzog

Nachdem im Vorjahr Organisation und Fahrt gut geklappt haben, beschlossen die Organisatoren, in etwa die gleiche Strecke noch einmal anzugehen. Wir konnten die Boote wieder beim Storkower RV und bei der TIB (Turngemeinde Berlin) in Köpenick ausleihen.
So traf sich die illustre Schar um Horst Uhlig und Franz Austenfeld und startete die Tour auf dem Großen Storkower See. Über die Slip-Anlage des Storkower RV konnte die Barke zu Wasser gelassen werden.

Mo, Di, Mi | 25.07.2016 - 27.07.2016 | Mo und Di 10-18 Uhr, Mi 10-13 Uhr

Ihr bekommt in einem 2,5 tägigen Kompaktkurs vom 25. bis 27. Juli das Rudern beigebracht. Der Kurs eignet sich für Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren. Ihr müsst sicher schwimmen können. Unser Verein liegt an einem abgesperrten Teil des Dortmund-Ems-Kanals in Münster-Hiltrup. Es gibt hier keine Berufsschifffahrt, sodass ihr euch komplett auf das Rudern konzentrieren könnt.

Logo Ruderbundesliga

Der Leichtgewichts Doppelvierer der Uni Münster mit Steffi, Freya, Maike vom ARC und Lena vom RVM holt bei den EUG in Zagreb in einem spannenden Rennen die Silbermedaille. Im Endspurt konnte die University of Oxford mit wenigen Hunderstel Sekunden geschlagen und auf Platz 3 verwiesen werden.

Nach dem Sieg bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften in Hannover im letzten Jahr mit 2 anderen Mannschaftsmitgliedern an Bord der nächste tolle Erfolg des Uni Ruderns im ARC.